KGB Polychrom - Künstlergruppe Burgenland

“Willkommen im Paradies” KGB polychrom Künstlergruppe Burgenland & Gäste

LGB 2014 Paradies Karte_scr1 KopieAusstellungseröffnung | 3. Juli 2014 | 19 Uhr | Landesgalerie Burgenland

 

In der europäischen Kunstgeschichte sind Motive des Paradieses allgegenwärtig. Zentral ist dabei die Entwicklung der Paradiesdarstellungen
als (Garten-)Landschaft und Adam und Eva als erstem Menschenpaar. Der Moment des Sündenfalls wie auch die Vertreibung aus dem Paradies sind ebenfalls immer wiederkehrende Sujets. Das Paradies erscheint als ein für immer verlorener Sehnsuchtsort der seit jeher eine Faszination ausübt.

In der Kunst der Gegenwart wird das Paradies verbunden mit den Gegensätzen von Idylle und Realität und umfasst Themen, deren Brisanz und
Aktualität außer Frage steht – von der Zerstörung der Natur bis hin zu den Verheißungen unserer Konsumgesellschaft.

Die Ausstellung der KGB Polychrom Künstlergruppe Burgenland greift das Phänomen „Paradies“ auf und nimmt die Ausstellung zum Anlass erstmals über die MitgliederInnen der Künstlergruppe hinaus auch die jüngere Generation der burgenländischen KünstlerInnen zu präsentieren und versucht so einen Impuls zu setzen die vielfältige Szene der oft in Wien lebenden und arbeitenden KünstlerInnen sichtbar zu machen.

Die KünstlerInnen
Michaela Bruckmüller
Clément Cogitore
Doris Dittrich
Thomas Gänszler
Wolfgang Horwath
Lukas Janitsch
Talos Kedl
Klaus Ludwig Kerstinger / Wendelin Pressl
Ilse Lichtenberger
Peter Pongratz
Mathias Pöschl
Franz Vana

 

 

Shuttle-Bus aus Wien:
Für den Shuttle-Bus Wien – Eisenstadt – Wien ist eine Anmeldung unter sigrid.weiss@kulturserviceburgenland.
at unbedingt erforderlich!
Abfahrt Wien: 17:30 Uhr IKEA HALTESTELLE, 1010 Wien, Opernring 3-5
Abfahrt Eisenstadt: 21.30 Uhr, Landesgalerie Eisenstadt

Ort:
Landesgalerie Burgenland
Franz Schubert-Platz 6
A-7000 Eisenstadt

Ausstellungsdauer:
v
on 4. Juli bis 21. September 2014